EIGENE PROJEKTE

QUEERART

Queer Franken veranstaltete in Kooperation mit Fliederlich e. V. SchwuLesbisches Zentrum und der Stadt Nürnberg (KUF/südpunkt) eine queere Kunstausstellung, die vom 03.06.2016 bis 03.07.2016 im Südpunkt stattfand. Im Rahmen dieser Ausstellung und der Vernissage/Finissage war ein umfangreiches Begleitprogramm vorgesehen mit verschiedenen Formen und Inhalten. Dieses fand hauptsächlich an den Wochenenden zwischen dem 03. und 19.06. 2016 statt. Die Ausstellung selbst konnte jedoch täglich während der Öffnungszeiten des Südpunktes besucht werden.

Siehe Gaycon Bericht

Die "QueerArt Part 2" folgt...

KOOPERATION

Musikalische, künstlerische, kreative Menschen, Dozenten/Workshopper_innen, Freigeister, Vereine, Kulturzentren, Wirte...gesucht... auf Kooperationsbasis.

 

WIR UNTERSTÜTZEN

NEU:

CSD VEREIN NÜRNBERG

Seit Kurzem sind wir mit im Orgateam. Der CSD Verein sucht weitere Unterstützung.

Siehe Gaycon Bericht

BÜNDNIS GEGEN

TRANS -UND HOMOPHOBIE

IM GROßRAUM NÜRNBERG

Wir wollen als Bündnis Mitglied für Anerkennung und Respekt für die Lebensweisen von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender und Intersexuellen eintreten. Respekt und Gleichberechtigung sind Grundvoraussetzungen für ein gesellschaftliches Miteinander und eine freiheitliche Demokratie.

Siehe Gaycon Bericht

KOMPETENZZENTRUM

GENDER&DIVERSITY

TH NÜRNBERG GEORG SIMON OHM KOORDINIERUNGSKREIS SOGI

Queer Franken ist Korrekturleser bei der Print -und Onlineausgabe "In Sachen Queer - kleiner Wegweiser zu LGBTI*-Angeboten in der Metropolregion Nürnberg"

OH, I SEE?! (ACH, SO IST DAS?!)

Queer Franken hat für das Projekt die englische Übersetzung der Comics übernommen

KOOPERATION

Vereine, Organisationen, Gruppen, Städtische Einrichtungen, Selbsthilfegruppen, FHs, LSBTIQ* Netzwerke etc. können sich sehr gerne bei uns melden wenn sie Hilfe in der Projekt Arbeit benötigen.

(Wir nehmen uns die Freiheit heraus, ggf. Projekte abzulehnen aus Platz- oder Gewissensgründen. Bei Radio Sendern bitten wir um explizite Nachfrage. TV Anfragen werden wir aus Schutz unserer Mitglieder nicht annehmen).